Hühnercurry

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • ca. 50 dag Hendlfilet
  • 3 EL Curry (mild oder scharf – je nach Geschmack)
  • 150 ml Weißwein
  • 150 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • ¼ l Schlagobers
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten (oder ½ Flasche)
  • 1 Kaffeelöffel Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Zwiebeln und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden und in heißem Öl anbraten. Das Hendlfilet in Streifen schneiden und mitbraten. Curry zugeben und mit dem Fleisch vermischen. Mit Wein und Wasser aufgießen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 20 min. dünsten.

Nun den Zucker, das Schlagobers und die Tomaten zugeben und noch einmal aufkochen lassen. Mit dem Zitronensaft, Salz und ev. Pfeffer abschmecken.

Dazu passt am besten indisches Fladenbrot!

TIPP: Je nach Saison und Belieben kann man verschiedene Gemüse (wie Paprika, Karotten, Mais, Erbsen, Süßkartoffeln, etc.) zugeben – aber dabei immer auf die Garzeiten achten! Das Gemüse sollte noch bissfest und nicht zerkocht sein.