Gebratener Reis auf innviertlerisch

Zutaten:

  • 1 Tasse Dinkel- oder Einkornreis
  • 2 Tassen Wasser
  • Salz
  • 1 Zwiebel oder 2 Jungzwiebeln
  • 2 Karotten
  • 300 g Gemüse der Saison und nach Belieben (Paprika, Zucchini, Erbsen, Mais, Zuckerschoten, Brokkoli, …) – ev. auch tiefgekühlt!
  • 4 Eier und etwas Butter
  • Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Dinkelreis mit Wasser und Salz zustellen, aufkochen lassen, dann zudecken und bei mittlerer Hitze etwa 30 min. köcheln lassen. Herdplatte zurückschalten und den Reis noch etwa 10 min. ausdämpfen lassen.

Währenddessen das Gemüse vorbereiten: Zwiebel fein hacken (Jungzwiebel in Ringe schneiden), Gemüse putzen und ebenfalls würfelig schneiden (je kleiner die Würfel, desto schneller ist das Gemüse durchgebraten).

In einer Pfanne etwas Butter erhitzen und aus den Eiern eine Eierspeis bereiten. Salzen und beiseitestellen.

In einer großen beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und zuerst die Zwiebel und die Karotten anbraten. Dann das Gemüse je nach Garungsdauer zugeben. Als nächstes den Reis unterrühren. Zum Schluss die Eierspeis unterrühren und alles mit Salz und ev. Pfeffer abschmecken. Frische Kräuter passen natürlich auch noch wunderbar dazu!

TIPP: Eine super Resteverwertung für übrig gebliebenen Reis vom Vortag!